Was macht das beste Trainingserlebnis aus?

Es liegt auf der Hand, dass es in Zeiten wie diesen zu wichtig ist, die Frage zu stellen, was den größten Einfluss auf die besten Trainingserfahrungen hat, und dann bei den Top-Trainern nachzufragen, wie zufrieden sie mit ihrer Fähigkeit sind, ihren Kunden zu helfen, alles zu verbessern, von reduzierten Schmerzen oder leichterer Gewichtskontrolle bis hin zur Senkung des Blutdrucks oder der Verbesserung des Selbstvertrauens.

In einer kürzlich durchgeführten Studie der International Organizational Appointee erkannte ein Trainingsprogramm, das aus Futter auf die Schlüsselattribute als relevant durch allgemein berichtet Begründung bietet. Schlüsselattribute wie z.B.:

 

(a) Möglichkeiten zur Selbsterkundung,(b) Verantwortung für die Umwelt und(c) Lernorte

 

Offensichtlich betrachten wir, wie der Großteil der wissenschaftlichen Gemeinschaft, Bewegung als den Zustand, der für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden am wichtigsten ist, dennoch ist es oft nicht die am leichtesten zu diskutierende Tatsache. Also, mit einer der ärgerlichsten medizinischen Bedingungen an der Spitze vieler Listen wie Parkinson und Herzkrankheiten, warum ist es so schwierig, die Menschen dazu zu bringen, über körperliche Bewegung als eine mehr als gesunde Bedingung zu denken?

 

Tatsache ist, dass der physische Bildungsstand der Menschen heute (und in der lebhaften Vergangenheit) davon ausgeht, dass Bewegung einfach eine weitere Aufgabe für die physischen Dienste eines Arztes ist. Es ist jedoch erwiesen, dass Bewegung in Kombination mit guter Ernährung die primären Elemente sind, die zu einem langfristig gesunden Lebensstil führen.

 

Unser Modell der menschlichen Gesundheit und Zustand sollte Priesterschaft entwickelt kontinuierliche Ausbildung der menschlichen personas, traditionelle medizinische Ansätze konzentrieren sich auf Endpunkte für Menschen, die Behandlung gesucht haben und in medizinischen Zeitschriften oder Gutachten Berichte enthalten sind. Mit anderen Worten, alle Daten, ri Toxinspiegel, Risiken von Wachstumshormonen und andere Indikatoren für den Gesundheitszustand einer Person werden in Berichten oder Artikeln präsentiert, die einen Mediziner klug aussehen lassen, der nicht unbedingt an ihnen interessiert ist, ohne seine Patienten zu bitten, ihre persönliche Verantwortung für ihre eigene Pflege zu kanalisieren.

 

Die US-Regierung hat die Möglichkeit, Prioritäten zu setzen, wenn es nötig ist. Sie kann Prioritäten setzen, indem sie öffentliche Richtlinien zur Aufklärung der amerikanischen Öffentlichkeit in Bezug auf Bewegung und Fitness aufstellt. Der wichtigste Teil unserer Agenda und Programme ist auf ein rhetorisches Trainingsprogramm ausgerichtet, das die Grundbedürfnisse von Familien- und Einzelmitgliedern bedient, um die körperliche Gesundheit durch Bewegung zu erhöhen und die Definition einer objektiven Einheit, die als Trauma bekannt ist, zu reduzieren.

 

P Schweiß, Stress und die Auswirkungen von Stress auf die körperliche Gesundheit der Frau beschäftigen unsere Nachrichten als Verstärker der körperlichen Aspekte eines individuellen Lebensstils, wie z. B. die thematische Aufmerksamkeit auf Bewegung und Ernährung.

 

Unsere Trainingssysteme müssen sich adäquat an eine Vielzahl von Diäten anpassen, die geeignet sind, das Risiko einer Person für traumatische stressbedingte Krankheiten zu reduzieren. Die körperliche Anstrengung sollte durch eine staatliche Regulierung der Fitnessbranche geregelt werden, um sicherzustellen, dass es sich um eine Art Beruf für die breite Öffentlichkeit handelt, der zwanzig bis dreißig Jahre lang ausgeübt werden könnte.

 

Ihre Fähigkeit, das erfolgreichste Programm fortzusetzen, ist allein in Ihrem Lebensstil ein Maß für Ihre Fähigkeit, Ihr körperliches Potenzial zu verwalten.

 

Am letzten Tag Ihrer letzten Trainingseinheit ist es gut möglich, dass Ihr Trainer sagt: „Das war genau richtig, oder?“ Woraufhin Sie vielleicht nur lächeln und mit dem Kopf nicken, in Erinnerung daran, was für ein unglaubliches Workout Sie bis jetzt hatten.

 

Wir sehen und hören die Wahrnehmung unserer Gesellschaft, dass sie in einem schrittweisen Prozess organisiert und erzogen werden kann, um ein bestimmtes Ziel der sportlichen Exzellenz zu erreichen. Wir sehen und hören die Wahrnehmung der durchschnittlichen amerikanischen Bevölkerung in dem Bemühen, eine geordnete und abgeschottete Herangehensweise an die Fitnessbranche durchzusetzen.

 

Es könnte den Anschein haben, dass jeder von uns einen Wettbewerb hat, und in unseren Gedanken streben wir vielleicht danach, in kürzester Zeit das meiste zu erreichen, um den größten Preis der Anerkennung von anderen im Team zu gewinnen.

 

Dennoch ist es unser kollektives Ziel, dass jeder einen enormen Nutzen aus dem Wohlbefinden zieht, und der Mangel an präventiver und hartnäckiger Beschäftigung, die in der täglichen Mühsal des Stresses verstrickt ist, hat in hohem Maße zu der wachsenden Rate an traumatischen, stressbedingten Krankheiten und Fettleibigkeit beigetragen. Jetzt ist es mehr denn je an der Zeit, persönliche Verantwortung auf einer persönlichen Ebene zu übernehmen, um die durchschnittliche jahrelange Übung in dem Bemühen anzuwenden, chronische Gesundheitsprobleme, die plötzlich lebensbedrohlich werden, zu verzögern oder loszuwerden.

 

Alle Athleten, Konkurrenten und alle in der Branche müssen die Nachricht hören, dass unsere Gesellschaft beschlossen hat, ein großes Leiden zu stoppen, aber uns nicht erlauben, aufzuhören, das zu tun, was wir gegenwärtig tun müssen, um unsere Lebensweise zu ändern, bis wir das Material haben, an das wir uns wenden können, um körperlich fit zu werden.

 

Über den in der Vergangenheit fast nicht vorhandenen „Optimismus“ der heutigen Kultur nachzudenken, der in der Regel in alle Formen von „Schuldzuweisungen“ und „Neinsagern“ der Gesellschaft übersetzt wird, wenn wir uns dafür entscheiden, uns auf das Gute zu konzentrieren, ist einfach ekelhaft.

About The Author

Reply